FRISCH AUF! mit Personalentscheidungen im Tor

FRISCH AUF! hat wichtige Personalentscheidungen für die Zukunft gefällt und zum Einen den aktuellen slowenischen Nationaltorwart Urh Kastelic verpflichtet, zum Anderen den Vertrag mit dem aktuellen FRISCH AUF!-Torwart Daniel Rebmann verlängert. Der 22-jährige Urh Kastelic spielt derzeit beim kroatischen Meister und Champions League-Teilnehmer HC PPD Zagreb. Urh Kastelic und FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele haben jetzt ihre Unterschriften unter einen Drei-Jahresvertrag gesetzt, der ab Juli 2019 gilt. Daniel Rebmann kam in der Jugend zu FRISCH AUF! und spielte noch ein Jahr Jugendbundesliga bei den Grün-Weißen. Danach rückte er schrittweise in den Profikader auf. Die Vertragsverlängerung um zwei Jahre beruht auf der kontinuierlichen Leistungssteigerung des Echterdinger Torwarttalents. Mit diesen Vertragsabschlüssen sind wichtige Entscheidungen für den Spielerkader der kommenden Saison gefallen.

Urh Kastelic

Der im slowenischen Brezice geborene Handballer Urh Kastelic war von 2012 bis 2017 beim slowenischen Topklub RK Celje unter Vertrag, wurde aber zu Ausbildungs- und Entwicklungszwecken ab dem Jahr 2013 jeweils an die Vereine Slovan Ljubljana, Branik Maribor und Pick Szeged ausgeliehen. Dort hat er mit steigenden Anforderungen und Spielstärken wichtige Entwicklungsschritte gemacht, die ihm im Jahr 2016 zu den ersten Berufungen in die slowenische Nationalmannschaft verhalfen. Seit dem Sommer 2017 spielt er für den kroatischen Topklub HC Zagreb, mit dem er den kroatischen Meistertitel holte und fortgesetzt Champions League-Einsätze absolviert. Aktuell macht er durch seine Klasseleistungen in der europäischen Königsklasse auf sich aufmerksam. So brachte er beispielsweise Mitte September die Werfer des deutschen Meisters SG Flensburg/H. zur Verzweiflung und war entscheidender Mann für den 31:29-Auswärtssieg von Zagreb in Flensburg.

Mit der slowenischen Nationalmannschaft nahm er an der Handball-WM 2017 in Frankreich teil und verhalf mit seinen guten Leistungen zum überraschenden Gewinn der Bronzemedaille. Auch im Januar 2018 war er Bestandteil der slowenischen Nationalmannschaft bei der Handball-EM. Inzwischen weist er etwa 20 Länderspiel-Einsätze für sein Heimatland auf.

Für Urh Kastelic, der trotz seines jungen Alters schon beachtliche Erfahrungswerte mitbringt, war es beim aktuellen Wechsel wichtig, dass er seine handballerische Entwicklung konsequent fortsetzen kann. Großen Wert legt er auf die Qualität und Quantität des Torwarttrainings, das bei FRISCH AUF! von Alexander Vorontsev umgesetzt wird. Trotz seiner Körpergröße von 2,01 m ist der Slowene ein sehr beweglicher Torwarttypus.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer zur Neu-Verpflichtung des slowenischen Nationaltorhüters Urh Kastelic: „Ich freue mich sehr, dass Urh unsere Mannschaft ab der nächsten Saison verstärkt. Trotz seines noch jungen Alters bringt er schon Einiges an internationaler Erfahrung mit und hat seine Klasse in der aktuellen Champions League-Saison bereits unter Beweis gestellt. Mit seinem Anspruch, sich stetig weiterentwickeln zu wollen und zu einem der besten Torhüter reifen zu wollen, passt er perfekt in unser Team.“ Der Sportliche Leiter Christian Schöne ergänzt: „Urh Kastelic war unser Wunschkandidat. Wir hatten ihn schon länger beobachtet und frühzeitig mit unserem Interesse kontaktiert. Intensive persönliche Gespräche haben uns gezeigt, dass er ideal zu uns passt. Perspektivisch gesehen ist Urh Kastelic angesichts seines großen Torwarttalents, seiner Entwicklungsfähigkeit und der bereits vorhandenen Erfahrung eine tolle Verpflichtung.“

Urh Kastelic zu seinem bevorstehenden Wechsel nach Göppingen: „Ich habe mich gefreut, dass sich FRISCH AUF! für mich interessiert hat und mir die Visionen und die sportliche Planung für die Zukunft präsentiert hat. Für mich stellt die deutsche Bundesliga nach meinen Einsätzen in der Champions League die nächste große Herausforderung dar und ich bin glücklich, dass ich die Chance wahrnehmen kann, in der besten Handball-Liga der Welt zu spielen. Ich freue mich sehr, dass mir dies mit FRISCH AUF! bei einem Verein mit großer Tradition und tollen Fans gelingt und ich kann es kaum erwarten, die tolle Atmosphäre in der EWS Arena als FRISCH AUF!-Spieler zu erleben.“

Daniel Rebmann

Seit der A-Jugend spielt Torwart Daniel Rebmann bereits im Dress von FRISCH AUF! Göppingen. In den Folgejahren wurde er im Rahmen von Kooperationsmodellen gemeinsam mit den Partnervereinen TSB Horkheim und TV Neuhausen/Erms unter Anwendung des Zweifachspielrechts gefördert. FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele und Daniel Rebmann haben jetzt einen neuen Zwei-Jahresvertrags unterzeichnet, demzufolge Daniel Rebmann mindestens bis Sommer 2021 das FRISCH AUF!-Trikot trägt und dann zusammen mit Neuzugang Urh Kastelic das Torwart-Duo in der kommenden Saison bildet.

Daniel Rebmann kam im Sommer 2012 zu FRISCH AUF! und spielte zusammen mit seinen Altersgenossen unter Trainer Gerd Römer eine tolle Saison in der Jugendbundesliga, die den 2. Platz in der Staffel Süd und die Teilnahme am Viertelfinale um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft einbrachte. Mit einem Zweifachspielrecht ausgestattet, spielte der 1,90 große Echterdinger fortan für den TSB Horkheim in der 3. Liga und war zudem als dritter Torhüter bei FRISCH AUF! im Einsatz. In Horkheim zählte Daniel Rebmann unter Trainer Jochen Zürn bereits zu den überragenden Torhütern der 3. Liga Süd und absolvierte parallel dazu eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Im Jahr 2015 dann wechselten das Zweifachspielrecht und damit der Haupteinsatzschwerpunkt von Daniel Rebmann zum TV Neuhausen/Erms und damit in die zweite Liga. Darüber hinaus kam er auch zu Einsätzen in Vorbereitungs-, Bundesliga- und Europapokalspielen bei FRISCH AUF!

Seit 2017 spielt Daniel Rebmann komplett bei FRISCH AUF!. Bereits in der vergangenen Saison präsentierte er sich in guter Form. In der aktuellen Saison hat er noch einmal einen Leistungssprung gemacht, der sicherlich auch auf das gezielte Torwarttraining unter Torwarttrainer Alexander Vorontsev zurückzuführen ist. FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer zur Vertragsverlängerung mit Daniel Rebmann: „Daniel hat speziell in dieser Saison eine phantastische Entwicklung genommen und das Vertrauen in ihn absolut gerechtfertigt. Er ist ein Spieler aus der Region mit einer hohen Identifikation zum Verein und ich freue mich, dass er seinen Weg weiter mit uns gehen möchte und hier die perfekte Chance sieht, sich Schritt für Schritt zu verbessern.“

Christian Schöne (Sportlicher Leiter von FRISCH AUF!): „Daniel Rebmann hat bei uns in Göppingen den Durchbruch zum vollwertigen Bundesliga-Torwart geschafft. Umso größer ist unsere Freude, dass wir mit ihm ein weiteres Handballtalent aus Württemberg langfristig an FRISCH AUF! binden können. Sein aktueller Torwartpartner Primoz Prost ist mit der Entscheidung des Vereins sehr professionell umgegangen. Primoz hat einen großen Anteil an der Entwicklung von Daniel. Ich bin mir sicher, dass er auch bis Saisonende gut mit Daniel zusammenarbeitet und sich voll für FRISCH AUF! engagiert.“

Daniel Rebmann zur Vertragsverlängerung: „Ich freue mich, dass ich weiterhin bei FRISCH AUF! spielen kann. Ich habe hier gute Trainer, eine gute Mannschaft und ein gutes Umfeld, so dass es keinen Grund gab, an ein Weggehen zu denken. Jetzt freue ich mich auf die nächsten beiden Spieljahre.“