Deutsche Junioren auf Kurs

Die deutsche Junioren-Nationalmannschaft um ihren Kapitän Sebastian Heymann hat im vierten Vorrundenspiel gegen Norwegen ihr bestes Spiel abgerufen und am gestrigen Samstag Abend auch in der Höhe verdient mit 29:20 gewonnen. Sebastian Heymann formierte eine gute Abwehr und vor allem Torwart Till Klimpke wuchs über sich hinaus. Auf dieser Basis konnte die deutsche U21-Mannschaft viele Konter erfolgreich abschließen. Sebastian Heymann gelangen vier Treffer. Aufgrund einer 22:25-Niederlage von Favorit Dänemark gegen die ebenfalls stark aufspielenden Isländer ist das Rennen um den ersten Gruppenplatz weiterhin theoretisch offen. Deutschland trifft um 14.00 Uhr auf Island und die deutsche Mannschaft könnte nur dann Gruppenerster werden, wenn Dänemark gegen Chile patzen würde. Ein Sieg oder eine Remis bringt Deutschland zumindest Platz 2 in der Gruppe. Ein Sieg von Island würde dagegen Platz drei in der Gruppe bedeuten und Island auf Platz 1 spülen. Das Spiel Dutschland - Island wird live auf Eursport gezeigt.