FRISCH AUF! empfängt den SC Magdeburg

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 13.06.2021 um 13.30 Uhr den Ligakonkurrent SC Magdeburg zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! hat zuletzt aufsteigende Form gezeigt, das Auswärtsspiel beim Bergischen HC allerdings leider trotzdem knapp verloren. Mit dem SC Magdeburg kommt der neue European Handball-League-Champion in die EWS Arena. Der SCM hat zuletzt auch in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga tolle Leistungen gezeigt und dabei am Dienstag dieser Woche den THW Kiel mit 34:33 geschlagen. Damit hat der SCM auch den 3. Tabellenplatz stabilisiert. Von dieser Konstellation her geht der SCM als Favorit in das Spiel am Sonntag, das der TV-Partner Sky zum Spiel der Woche auserkoren und folglich mit dem Spielbeginn um 13.30 Uhr versehen hat.

In der vergangenen Woche hätte die FRISCH AUF!-Mannschaft beinahe Zählbares vom Auswärtsspiel beim Bergischen HC in Solingen mitgebracht. Und ein Remis oder gar ein Sieg wären von der Leistung her auch verdient gewesen, wenngleich immer noch zu viele technische Fehler im Spiel waren. In der Endphase des Spiels aber hatte FRISCH AUF! aber auch zu viel Pech. Einer der beiden Schiedsrichter lief beim FRISCH AUF!-Tempogegenstoß in den Laufweg von Marcel Schiller und diese Chance war weg. Als kurz darauf Tobias Ellebaek ein Treffer trotz nur drei gemachter Schritte aberkannt wurde, obwohl dem BHC-Spielmacher Babak regelmäßig fünf Schritte zugestanden wurden, war die Hypothek für den FRISCH AUF!-Endspurt in diesem Auswärtsspiel einfach zu hoch geworden. Das musste die FRISCH AUF!-Mannschaft aber nach dem Spiel schnell abhaken. Immerhin kann sie auf der gezeigten Leistungssteigerung aufbauen und muss weiterhin auch die Entschlossenheit steigern. In diesem Sinne gab die zehntägige Zwischenzeit zwischen den aktuellen Spielen die Gelegenheit, intensiv zu trainieren.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhofer kann dabei weiterhin auf die Mannschaft bauen, die in Solingen am Werk war. Weiterhin fehlen wird Marco Rentschler wegen seiner Sprunggelenksverletzung. Zudem hat sich jetzt Oskar Neudeck eine Fingerverletzung zugezogen und wird für den Rest der Bundesligasaison ausfallen.

Der SC Magdeburg kommt wie bereits ausgeführt mit dem Selbstvertrauen eines aktuellen Titelgewinns in die EWS Arena. Erst kürzlich gewannen sie in Mannheim das Final Four-Turnier in der European Handball League, dem direkten Nachfolgewettbewerb des EHF Cups. Im Halbfinale setzte sich der SCM gegen die polnische Mannschaft Wisla Plock durch und im Finale überrollte die Magdeburger Mannschaft den Ligakonkurrenten Füchse Berlin. Mit der Bundesligasaison ist der stets kritische SCM-Trainer Bennet Wiegert nicht voll zufrieden, denn für seinen Ehrgeiz ist der Abstand zum Führungsduo Flensburg/Kiel zu groß. Trotzdem ist es hoch zu schätzen, dass sich der SCM derzeit als dritte Kraft etabliert, zumal die Saison durch den internationalen Titelgewinn als erfolgreich in die lange SCM-Geschichte eingeht.

Auf dem Spielfeld ist Rückraumkanone Michael Damgaard rechtzeitig zur entscheidenden Saisonphase wieder zum wichtigen Faktor geworden. Darüber hinaus prägen Marko Bezjak und Christian O’Sullivan das SCM-Offensivspiel. In der Defensive steht die physisch starke SCM-Abwehr um Abwehrchef Zeljko Musa zumeist sehr sicher. Dahinter gehört SCM-Torwart Jannik Green zu den besten seines Fachs. Der FRISCH AUF!-Mannschaft steht also ein schwerer Brocken gegenüber, um den Bock der Negativserie umzustoßen. Eine Chance ist aber trotzdem gegeben, und die gilt es zu ergreifen.

Das HBL-Heimspiel von FRISCH AUF! gegen den SC Magdeburg kann auf der Grundlage der bestehenden Corona-Verordnungen des Landes in Verbindung mit den Öffnungsschritten und den aktuellen Inzidenz-Zahlen vor 250 Zuschauern stattfinden. Alle Eintrittskarten wurden vorab verschickt und damit ist das Spiel „ausverkauft“, das heißt vor Ort wird keine Kasse geöffnet.  Verbunden mit dem Spielbesuch ist natürlich auch die Einhaltung der geltenden Pandemie-Regeln. Im Vergleich zu den Heimspielen im Herbst 2020 betrifft dies insbesondere das durchgängige Tragen einer FFP2-Maske während der ganzen Veranstaltung sowie die Nachweispflicht „geimpft-genesen-getestet“., die sowohl für Zuschauer als auch alle dienstlichen Teilnehmer der Veranstaltung gilt. Die Zuschauer können sich im Falle eines Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, bereits vorab damit bei einer der vielen Schnelltest-Stationen eindecken. An der EWS Arena wird es aber am Spieltag auch eine Schnelltest-Station geben, die ab 8.30 Uhr geöffnet ist. Wer diese Station nutzen möchte, sollte die Zeit für Wartezeit, Test und Auswertung in seinem Zeitbudget berücksichtigen. Lolli-Tests für Kinder sind verfügbar. Aus organisatorischen Gründen ist der Zuschauerzutritt am Sonntag über den nördlichen Eingang auf der Stadtbühne vorgesehen. Die Arena öffnet für Zuschauer um 12.30 Uhr. Für die Zuschauer gibt es ein eingeschränktes gastronomisches Angebot, allerdings aufgrund der Verordnungen ohne alkoholische Getränke. Der VIP-Raum und die Logen werden nicht betrieben.

Stimmen vom Mediengespräch am Freitag Mittag:

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Die Leistung in Solingen war ein Schritt in die richtige Richtung. Es war ein enges Spiel und wir haben uns leider nicht belohnen können. Die letzten 10 Tagen zwischen den beiden Spielen waren für uns sehr wichtig, damit wir wieder in unseren Rhythmus kommen. Einen großen Fokus haben wir auf die Abwehr gelegt, weil wir uns dort unbedingt steigern müssen. Wir erwarten einen starken Gegner, dass ist nach dem aktuellen Europapokalsieg und dem SCM-Sieg gegen den THW Kiel selbstredend.  Der SCM hat individuell starke Spieler, spielt guten Tempohandball, steht gut in der Abwehr und bringt in der HBL derzeit die größte Konstanz auf die Platte.“

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Mit den Leistungen der letzten Wochen können wir nicht zufrieden sein, auch wenn die Niederlage beim Bergischen HC eher nicht verdient war. Einmal mehr werden wir versuchen, uns zu steigern und den Bock umzuwerfen. Ein Erfolg wäre für die Mannschaft sehr wichtig.“

FRISCH AUF!-Linksaußen Till Hermann: „Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist weiterhin gut, trotz der Niederlagen. Wir haben aber zuletzt nicht gut gespielt und auch Pech gehabt. Wir arbeiten aber weiterhin hart, um die notwendige Verbesserung hinzubekommen. Dass wieder Zuschauer da sein können, freut uns sehr. Jeder Zuschauer mehr hilft uns auf dem Spielfeld. Ich hoffe, dass bald auch mehr Zuschauer kommen dürfen.“

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! sowie die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits ab Freitag Mittag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – SC Magdeburg
Sonntag, 13.06.2021, 13.30 Uhr
EWS Arena Göppingen.

Live auf Sky Sport