Spielberichte aus dem FRISCH AUF!-Nachwuchscenter

FRISCH AUF!-U19 verliert gegen Erlangen 23:28

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat das letzte Vorrundenspiel in der Jugendbundesliga verloren. Die Mannschaft von Trainer Gerd Römer unterlag dem HC Erlangen im Heimspiel mit 23:28. FRISCH AUF! erwischte keinen guten Start und lag schnell mit 0:3 in Rückstand. Ben Demsky und Marc Klein sorgten zwar für den 2:3-Anschluss, doch insgesamt kontrollierte Erlangen die Anfangsphase. Gerd Römer zog beim Spielstand zum 5:8 die Auszeit und Ruben Yerlikaya traf wenig später zum 7:9. In der Folge unterliefen FRISCH AUF! im Angriff zu viele Fehler und die Offensive wirkte zunehmend fahrig. Bis zur Pause gelang es den Gästen dadurch, sich auf 9:17 abzusetzen. Auch in der zweiten Hälfte lief FRISCH AUF! zunächst einem deutlichen Rückstand hinterher. Mitte der zweiten Hälfte gelang den Grün-Weißen nochmal ein 4:0-Lauf zum 19:23 und bei David Schröder und seinen Mitspielern keimte nochmal Hoffnung auf etwas Zählbares auf. Beim 22:25 gelang es Felix Eisele, den Rückstand auf drei Treffer zu reduzieren, doch näher heran kam FRISCH AUF! in der Schlussphase nicht mehr. Am Ende unterlagen die Grün-Weißen mit 23:28 und treten nun, wie auch der HC Erlangen, in der Hauptrundengruppe 2 an.

FRISCH AUF!: Buchele, Immer, Zec (2), Kälberer (2), Schröder (2), Yerlikaya (4), Weber, Klein (5/3), Demsky (2), Eisele (4), Dyatlov (2), Mekic, Bauch, Werner (2)

 

FRISCH AUF!-U17 gewinnt 29:18 bei HSG Böblingen/Sindelfingen

Die U17 von FRISCH AUF! Göppingen hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner setzte sich bei der HSG Böblingen/Sindelfingen sicher mit 29:18 durch. FRISCH AUF! ging mit einer 3:2:1-Abwehr in die Begegnung und konnte von Beginn an in Führung gehen. Krischa Leis und Christian Schmid besorgten die 7:3-Führung. Im weiteren Verlauf der Begegnung kontrollierten die Grün-Weißen das Spiel, leisteten sich aber insgesamt zu viele technische Fehler und Fehlwürfe, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Beim Spielstand von 13:7 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel. FRISCH AUF! kontrollierte weiterhin das Spiel, ohne sich allerdings weiter absetzen zu können, da die Fehlerquote weiterhin zu hoch blieb. Beim Spielstand von 17:12 beorderte Tobias Hafner seine Jungs zur Auszeit. Anschließend gelang es FRISCH AUF!, sich einen größeren Vorsprung zu erspielen. Sascha Brodbeck traf beim 23:13 zur ersten 10-Tore-Führung. Auch eine Umstellung auf die 6:0-Abwehr trug zum deutlicheren Spielstand bei. Den letzten FRISCH AUF!-Treffer erzielte Spielmacher Valentin Abt zum 29:17, ehe den Gastgebern der letzte Treffer der Begegnung vergönnt war.

FRISCH AUF!: Hamann, Zupp, Jozsa (1/1), Goßner (1), Höer (4), Schmid (2), Bröhl (1), Hofele (1), Abt (4), Leis (8), Brodbeck (4), Schreitmüller (3), Fink, Fleischer

 

FRISCH AUF!-U15 siegt gegen Ravensburg 36:11

Die U15 von FRISCH AUF! Göppingen hat auch das zweite Heimspiel der noch jungen Saison gewonnen. Die Mannschaft von Gerold Gottschling und Tobias Dürler setzte sich gegen TSB Ravensburg mit 36:11 durch und belegt Rang 1 der Verbandsklassen-Staffel 3. FRISCH AUF! musste mit Lenny Schwenk, Simon Neumaier und Niklas Herberger auf drei Stammkräfte verzichten. Dennoch bestimmten die Grün-Weißen von Beginn an das Geschehen. Nach 15 Minuten traf Adam Jozsa bereits zum 10:3. Kurz vor der Pause gelang dem sehr agilen Spielmacher Tarik Graf die 16:6-Führung. Auch in der zweiten Hälfte blieb FRISCH AUF! konzentriert in der Abwehr und münzte die Ballgewinne in eigene Torerfolge um. Somit wuchs der Vorsprung kontinuierlich an. Malte Lierheimer erzielte das 25:7. Auch in der Schlussphase blieben die Grün-Weißen torhungrig und Lennard Sonnentag setze schließlich den Schlusspunkt zum 36:11-Heimerfolg.

FRISCH AUF!: Thurow, Bicancic, Szmal (9), Birkelbach, Sonnentag (3), Lierheimer (2), Schöne (2), Graf (10), Jozsa (8), Uben (1), Schelkle (1)