FRISCH AUF! bereitet sich auf das Europapokalspiel vor

Sonderaktion bei den Eintrittspreisen

Während sich die Mannschaft von FRISCH AUF! natürlich erst einmal auf das wichtige Bundesliga-Auswärtsspiel am kommenden Samstag bei der HSG Wetzlar konzentriert, ist das Management von FRISCH AUF! bereits dabei, letzte Vorbereitungen mit Blick auf das Europapokalspiel am kommenden Dienstag, 27.09.22, zu treffen. Das Los sah eine innerdeutsche Paarung mit dem TBV Lemgo vor, die dann um 18.45 Uhr in der EWS Arena angeworfen wird. Nur der Sieger in Hin- und Rückspiel springt aus der 2. Qualifikationsrunde in die Gruppenphase. Das Spiel hat also enorme Bedeutung, möchte doch keiner der beiden Vereine, die sich mit einer tollen Rückrunde in der vergangenen Saison die Europapokalteilnahme verdient haben, schon so frühzeitig ausscheiden. FRISCH AUF! hat sich wegen der Wichtigkeit des Spiels und der Kurzfristigkeit der Spielansetzung dazu entschieden, einem guten Besuch des Spiels Vorrang zu geben. Daher wurden die Eintrittspreise auf zuschauerfreundliche 10 Euro pro Sitzplatz und 8 Euro pro Stehplatz begrenzt.

FRISCH AUF! ist erstmals seit der Saison 2017/2018 wieder im Europapokal dabei. Damals kam die Mannschaft unter dem Trainer Dr. Rolf Brack bis in das Finalturnier, das in Magdeburg ausgetragen wurde. Allerdings erreichte die FRISCH AUF!-Mannschaft nach zwei Niederlagen nur Platz 4. Im Vergleich zu dieser Saison 2017/2018 haben sich einige Rahmenbedingungen in der European League verändert, denn durch die Verkleinerung der Champions League von 28 auf 16 Teams in der Gruppenphase wurde der Wettbewerb qualitativ deutlich aufgewertet. Endsprechend sind auch die Rahmenbedingungen im organisatorischen und vermarktungstechnischen Bereich, insbesondere für die Gruppenphase, mit einem größeren Aufwand verbunden.

Hier nun die wichtigsten Fakten zum Thema Europapokal und FRISCH AUF!:

FRISCH AUF! war Sieger im Vorgänger-Wettbewerb EHF Cup in den Jahren 2011, 2012, 2016 und 2017. Der erste neue Europapokalsieg gelang 2011 in Hin- und Rückspiel gegen den TV Großwallstadt. Im Jahr darauf trat FRISCH AUF! als Titelverteidiger an und schaffte prompt dieses Kunststück durch einen Sieg im Finalrückspiel gegen Dunkerque HB. Im Jahr 2016 fand das inzwischen eingeführte Final Four-Turnier im französischen Nantes statt und FRISCH AUF! holte den Titel nach Siegen gegen Chambery und Nantes. Die beiden Siege im Europapokal der Landesmeister datieren aus den Jahren 1960 und 1962.

Der letzte Titelgewinn 2017 im EHF Cup ist ganz sicher noch in aller Erinnerung, weil FRISCH AUF! damals das Finalturnier in eigener Halle gewann. Zwei fulminante Siege gegen Magdeburg und Berlin, erzielt aus einer klaren Außenseiterposition, ließen die EWS Arena beben.

Aktueller Gegner ist jetzt der Ligakonkurrent TBV Lemgo Lippe, zugleich ein schwieriges Los. Lemgo war selbst auch schon zweimal Sieger des EHF Cups in den Jahren 2006 und 2010. Das EHF-Reglement sieht vor, dass in den beiden Qualifikationsrunden zwei Mannschaften aus demselben Land durchaus aufeinandertreffen können und ausgerechnet FRISCH AUF! (und den TBV Lemgo Lippe) hat dieses Los erwischt. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag 04.10.22 um 18.45 Uhr in Lemgo statt.

Die anstehende 2. Qualifikationsrunde möchte FRISCH AUF! unbedingt überstehen, weil es danach in eine Gruppenphase mit vier Sechser-Gruppen geht, verbunden mit 5 Heim- und 5 Auswärtsspielen gegen hochattraktive internationale Gegner. Zwölf Mannschaften sind bereits für die Gruppenphase gesetzt, darunter zum Beispiel die Füchse Berlin, Titelverteidiger Benfica Lissabon, Granollers (Spanien), Pauc Handball (Frankreich), Skjern (Dänemark), Drammen (Norwegen) und Ystadt (Schweden). Aus der 2. Quali-Runde können zudem so großartige Vereine wie Montpellier (Frankreich) Kolstad (Norwegen, Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark) sowie Kristianstad und Sävehof (beide Schweden) weiterkommen.

Die Gruppenphase beginnt dann am Dienstag, den 25.10.2022 und geht bis 28.02.2023. Danach schließen sich Achtel- und Viertelfinale an, so dass aus den Gruppen die ersten Vier weiterkommen. Der Dienstag ist in aller Regel der Spieltag der European League. Aufgrund der Spieltage der HBL mit Sonntag und Donnerstag kommt es nun gelegentlich zu Spielen innerhalb 48 Stunden. Dies trifft den TBV vor dem Hinspiel (zuvor gegen Leipzig am 25.09.) und FRISCH AUF! vor dem Rückspiel (am 02.10. gegen Gummersbach).

Der Kartenvorverkauf läuft bereits und insbesondere wegen der Preisaktion von FRISCH AUF! steigt die Nachfrage. Die Mannschaft von FRISCH AUF! braucht die Unterstützung von den Rängen, um ein möglichst gutes Ergebnis für das Rückspiel zu erreichen.